Bad Oeynhausen, Hannover, Pretoria, Münster, Hamburg und bei Dir Zuhause! Digitaler Projekt-Jugendgottesdienst am 3. Mai

Erstellt am 29.04.2020

Vier Gemeinden und ein CVJM feiern einen digitalen Projekt-Jugendgottesdienst am 3. Mai

Am Sonntag, den 3. Mai 2020 gibt es einen besonderen Projektgottesdienst für Jugendliche und junge Erwachsene: Den „GO(D)live connected“.  Vier Kirchengemeinden und ein CVJM haben sich zusammengetan,  um gemeinsam Erfahrungen zu sammeln mit und für Jugendliche und junge Erwachsene im digitalen Raum Gottesdienst zu feiern. Auf der online-Plattform discord wird es am kommenden Sonntag um 19 Uhr einen live-Gottesdienst geben. Wichtig ist der Projektgruppe aus Jugendlichen, Jugendreferenten, Diakonen und Pastoren, dass es hier nicht um einen vorproduzierten Gottesdienst geht, der gestreamt wird, sondern um ein gemeinsames Erleben, Feiern, Beten und Nachdenken. Neben einem Predigtimpuls wird es viele Stationen geben, bei denen u.a. gemeinsam nachgedacht, gestaltet, diskutiert, gebetet und gesungen wird. Dennoch wird es auch Elemente wie Lieder und Musik geben, die als Videos eingespielt werden. Schon seit mehreren Tagen wird bei den fünf Projektpartnern vorbereitet. Stationen werden vorbereitet, Impulse und Gebete formuliert und Lieder und Musik aufgezeichnet. Alle Beteiligten freuen sich auf spannende Erfahrungen und einen schönen Gottesdienst. Eingeladen sind Konfirmandinnen und Konfirmanden, Jugendliche und junge Erwachsene (aber natürlich sind auch Erwachsene herzlich willkommen!). Der Gottesdienst wird auf dem „go(d)live“-Server bei discord gefeiert. Der Einladungslink ist ab spätestens Samstag über die Webseiten und SocialMediaKanäle der Projektpartner erhältlich. 

Mit dabei sind neben der Ev.-luth. Kirchengemeinde Eidinghausen-Dehme, die Jakobigemeinde in Kirchrode, die  Hauptkirche St. Katharinen in Hamburg, der CVJM Münster und die Ev.-Luth. Johannesgemeinde in Pretoria (Südafrika).